Chorheft Vorstellung online

Auch bei der Vorstellung des neuen Chorhefts zum Chorfest Baden 2022 musste pandemiebedingt
umdisponiert werden. Anstelle von Sternfahrt badischer Chöre in die Innenstadt von Karlsruhe und
offenem Singen auf dem Marktplatz bot Landeskantor Achim Plagge am Samstag, den 3. Juli 2021
zweimal die Möglichkeit zum Online-Singen auf ZOOM an. Dabei gaben die Jubiläumsjahre der
badischen Union die Anfangszeiten 18.21 Uhr und 20.21 Uhr vor.
Rund 140 Chorsängerinnen und Kantoren-Kollegen aus ganz Baden hatten sich zugeschaltet, als
Achim Plagge in gewohnt frischer und informativer Art einen Querschnitt aus dem stilistisch bunten
Repertoire des neuen Chorhefts präsentierte, im Gesangsquartett mit Claudia Seitz, Claudia Stein
und Sebastian Osswald, unterstützt von Christoph Georgii an Orgel und Klavier.
„Unisono – vielstimmig eins“, das Motto des Chorfests zum Unionsjubiläum, spiegelt sich im 75-
seitigen Chorheft in vielfältiger Weise wider: Unterschiedliche musikalische Stilistiken, thematisch
unterschiedliche Gottesdienstformen, mehrstimmige Chorsätze mit und ohne Instrumente, mehrere
Sprachen und Herkunftsländer symbolisieren die ganze Breite und Weite evangelischen
Zusammenlebens in Baden und über Grenzen hinaus.
Den Anfang machen Stücke für den gottesdienstlichen Gebrauch. Achim Plagge stellte beispielhaft
ein leicht zu singendes Kyrie mit fetzigem Jazz-Groove von Johannes Michel vor, gefolgt von einem
Gloria in strenger Generalbass-Tradition und einem Halleluja aus Syrien.
Weitere Kapitel des Chorhefts sind der Vorbereitung thematisch unterschiedlicher Vespern
gewidmet, wie sie für den Samstagabend des Chorfests am 2. Juli 2022 geplant sind. Neben
klassischen Gottesdiensten wird es Taizé-Gesänge, Even Song und Gospel geben. Als Kostproben
kamen ein bisher wenig bekanntes „Jubelt und freut euch“ aus Taizé zu Gehör, dann ein
schwungvolles „Ich sing dir mit Herz und Mund“ von Timo Böcking (der beim Chorfest 2022 einen
großen Gospelworkshop leiten wird) und schließlich in englischer Tradition „Der Herr ist mein Hirte“,
vom Gesangsquartett wunderbar zart und innig dargeboten in einem Arrangement von Anne
Langenbach. „Sie werden das Stück lieben“ (A. Plagge) – dem kann nur zugestimmt werden!
Den Abendgottesdiensten werden eine Chornacht in Karlsruher Kirchen folgen, dazu Pop-, Bläserund
Gospelmusik auf der Marktplatzbühne und natürlich ein Abendliedersingen zur Nacht. Dafür hat
Kord Michaelis bekannte Abendlieder neu und eingängig gesetzt. Ein besonders berührendes Stück
aus dieser Rubrik bildete den Abschluss der Online-Vorstellung am 3. Juli 2021: „Luthers
Abendsegen“ von Johannes Blomenkamp. Er wird am Freitagabend nach Eröffnung des Chorfests
2022 mit Karlsruher Chören das Oratorium „Elias“ von Felix Mendelssohn Bartholdy aufführen.
Verständlicherweise konnte das Online-Singen nur einen kleinen Vorgeschmack geben auf das, was
Chorleiterinnen und Sänger im Chorheft 2022 alles entdecken können. Wie von den Projektleitern
Achim Plagge und Jochen Martin im Juli angekündigt, gab es im Herbst 2021 zur Vorbereitung und
Unterstützung der Chöre eine Roadshow durch verschiedene Regionen der badischen Landeskirche.
Außerdem wurden Aufnahmen der Chorstücke auf YouTube hochgeladen, die unter www.chorfestbaden.de aufgerufen werden können.
So bleibt zu wünschen, dass die engagierte Arbeit des Redaktionsteams am Chorheft 2022 nicht nur
für das geplante Chorfest im Sommer nächsten Jahres in Karlsruhe fruchtbar wird, sondern Stücke
daraus schon vorher und auch danach zu Lieblingsstücken in den vielstimmigen Chören der
badischen Landeskirche werden.

von Ingrid Eilers, nebenamtliche Organistin und Kantoreimitglied aus Freiburg

Top Impressum/ Datenschutz Links Home