Jugendchor in Mecklenburg-Vorpommern

Jugendchor der Singschule konzertiert in Mecklenburg-Vorpommern
Zehn Tage verbrachten die Jugendlichen des Jugendchors „vivida banda“ der Singschule an der Peterskirche Weinheim auf ihrer diesjährigen Chorfreizeit in Mecklenburg-Vorpommern. Im Waldschulheim Franzensberg am Kummerower See fanden die 25 Jugendlichen zwischen 13 und 20 Jahren Unterkunft. Mitten im Wald gelegen mit großem Grundstück, hauseigenen Ziegen und einer Katze wurde das Waldschulheim seinem Namen gerecht. So hatte der Chor viel Platz und Ruhe zum Proben und Erholen.
Jeden Tag wurde gesungen, denn am Ende der Freizeit stand ein Konzert in der Neukalener Kirche auf dem Programm. Da im Chor auch einige Blechbläser sind, wurde kurzerhand ein Freizeitensemble gebildet, das sich auch am Konzert beteiligte. Doch es wurde nicht nur geprobt: Der nahe See bot eine schöne Gelegenheit zum Baden. Eine große Paddeltour bei bewegter See wurde zur Herausforderung und letztendlich zu einem der Höhepunkte der Freizeit. Darüber hinaus wurden die lokalen Sehenswürdigkeiten wie die Klosterruine in Dargun besichtigt. Auch versorgten sich die Jugendlichen selbst. Jeden Tag bildete sich ein anderes Koch-Team, das leckere Gerichte für die ganze Truppe zauberte.
Am vergangenen Donnerstag konzertierten Sänger und Bläser dann in Neukalen. Vor einem kleinen aber begeisterten Publikum zeigten die jugendlichen Musikerinnen ihr Können und ernteten großen Applaus. Noch am nächsten, letzten Freizeittag wurde die Gruppe gleich mehrfach im Dorf von Konzertbesuchern auf ihr beeindruckendes Musizieren angesprochen. Mit dieser schönen Erfahrung reisten alle müde aber glücklich wieder heim.
Der nächste Auftritt des Jugendchores in Weinheim ist im Rahmen des „Nighgrooves“ im November in der Stadtkirche.

Top Impressum/ Datenschutz Links Home