125 Jahre Evang. Kirchenchor Baiertal

Unter der Leitung des „fähigen" Unterlehrers Ludwig Walter wurde 1885 von einigen „Mutigen" der Evang. Kirchenchor Wiesloch-Baiertal gegründet. Er war mit der erste urkundlich erwähnte Kirchenchor im Wieslocher Raum. In nunmehr 125 Jahren hat der Chor viele Höhen und Tiefen erlebt.
Die beiden Weltkriege haben natürlich ihre Schatten in der Biografie des Chores hinterlassen, waren doch hierdurch die dringend benötigten Männerstimmen stark zurückgegangen. Ein Umstand, der allen gemischten Chören Schwierigkeiten bereitete. Doch die Baiertaler ließen sich nicht entmutigen und so haben immer wieder neue Sängerinnen und Sänger den Weg zu den wöchentlichen Chorproben gefunden.
Zu den Höhen der Chorgeschichte gehören sicherlich die vielen Konzerte, die seit der Gründung immer wieder veranstaltet wurden. Die 1802 erbaute Kirche war das gemeinschaftliche Gotteshaus für die drei Konfessionen in Baiertal. Ein besonders wichtiges Ereignis für die Evang. Kirchengemeinde und den Kirchenchor war deshalb 1912 die Aufhebung des Simultaneums durch den Bau der Katholischen Kirche. Mit einem großen Festkonzert konnte so 1913 der Kirchenchor die nunmehr evang. Kirche einweihen, in der der Chor seit dieser Zeit ca. 2500 mal gesungen hat.
Doch auch die Konzerte zu den verschiedenen Jubiläen waren wichtige Ereignisse in der Geschichte des Chores. Ebenso die vielen Konzerte, die „einfach so" aufgeführt wurden. Ein Konzert vorzubereiten, das weiß jeder aus der „Branche", ist nicht nur für die Dirigenten eine Herausforderung. Auch für die Sängerinnen und Sänger ist solch eine Veranstaltung immer wieder ein großartiger Moment. Durch die vielen qualifizierten Chorleiter, die den Chor in den vergangenen 125 Jahren geleitet haben, konnte die Qualität des Gesangs immer wieder verbessert werden. Einige herausragende Musiker und Persönlichkeiten sind hier besonders zu nennen. So wurde der Evang. Kirchenchor Baiertal von 1937 bis 1945 vom damaligen Baiertaler Pfarrer und Komponisten Rudolf Zöbeley geleitet. An diese Zeit schloss sich ein hervorragendes Jahr mit dem bekannten Kirchenmusiker Prof. Wolfgang Fortner an. Der Sohn des Pfarrers Zöbeley, der in Musikerkreisen hochgeschätzte Dr. Hans Rudolf Zöbeley, der den Chor von 1946 bis 1952 noch als junger Schüler übernahm, hinterließ ebenso wie, von 1952 bis 1957, der bekannte Professor für Kirchenmusik und ehemalige Direktor der Hochschule für Musik in Mannheim, Prof. Gerald Kegelmann, seine Spuren beim Baiertaler Kirchenchor. Zu Recht kann der Evang. Kirchenchor Baiertal stolz sein auf diese kirchenmusikalischen Koryphäen, die den Chor maßgeblich mitgeprägt haben.
2005 konnte der Chor Herrn Dr. Thomas Schlage verpflichten, der den Chor auch durch das Jubiläumsjahr 2010 leitet. Seit Beginn seiner Tätigkeit hat er den Chor schon zu vier Konzerten geführt, welche in der Presse große Anerkennung fanden. Beim Orgelkonzert am Volkstrauertag konnte man Herrn Dr. Schlage auch als Organisten kennenlernen. Das Jubiläumsjahr endet mit einem Konzert am 1. Advent, das um 17.00 in der Evang. Kirche in Wiesloch-Baiertal stattfindet. Alle Musikliebhaber sind hierzu herzlich eingeladen.

Nicole Heinisch

Top Impressum/ Datenschutz Links Home